In der weltweiten Bewegung der Kulturen, die wir als Chaos erleben, scheinen uns die Anhaltspunkte
verloren gegangen zu sein. Wo wir auch hinschauen, nur Katastrophen und Agonie.
Wir verzweifeln angesichts dieser Chaos-Welt. Aber der Grund dadür ist, dass wir immer noch
versuchen, sie an einer souveränen Ordnung zu messen, die ein weiteres Mal danach strebte,
das Welt-Ganze zu einer beschränkten Einheit zu führen. Das Chaos ist schön, wenn man
alle seine Bestandteile als gleich notwendig erachtet.
(Éduard Glissant, Schriftsteller, Philosoph)

 

  

    

Kleines A-B-C: Migration und Mehrsprachigkeit  
Ludger Hoffmann

        > Aktuelles: Sprache, Mehrsprachigkeit, Migration und Bildung

Arabisch
  Arbeitsmigrant
Assimilation
  Asylbewerber
Ausländer
  Ausländerfeindlichkeit, Fremdenfeindlichkeit, Xenophobie

Aussiedler / Spätaussiedler

  Bilingualismus
Bildungsinländer
Code-Switching/ Sprachenwechsel
  Dari → Persisch
  Denken und Sprache, Sprache und Denken
  DeuKische Generation
Deutsch als Zweitsprache / Deutsch als Fremdsprache
Deutscher
Deutsche Sprache
Diaspora
  Didaktik Deutsch als Zweitsprache
  Ehre
  Erstsprache
Ethnie, Ethnozentrismus, Ethnopluralismus, Ethnophaulismen
  Farsi → Persisch
Fehler
  Flüchtlinge
Foreigner-Talk
  Fremdsprachenunterricht
Gastarbeiter, "Gastarbeiterdeutsch", "Pidgin"
  Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen
  Generationen (Erwerb)
Globalisierung
Heimat
  Identität
  Immersion / Submersion
  Inklusion
Integration
  Integrationsverweigerer
Interkulturelle / Transkulturelle Literatur
  Islam
  Koran → Islam
Kultur und Interkulturelle Kommunikation
  Kurdisch
Leitkultur
  Mehrsprachigkeit
Migrant
Migration
Migrationshintergrund
  Muttersprache / Erstsprache
  Muttersprachlicher Unterricht
Multikulturelle Gesellschaft, Universalismus vs. Kulturalismus
Nation
Parallelgesellschaften
  Neu: Persisch (Farsi, Dari)
  Rasse, Rassismus
  Relativität, sprachliche und Kulturabhängigkeit
Rezeptive Mehrsprachigkeit / Semikommunikation
 

Romani, Roma und Sinti

  Russisch
Schibboleth
  SintiRoma
Sprache
  Spracherwerb: erste Sprache, zweite Sprache
  Sprachliches Relativitätsprinzip (Sprache und Denken)
  Suren 24 und 93
Transkulturelle, Offene Gesellschaft
  Transmigration / Transnationale soziale Räume
Türkische Sprache
Witz, ethnischer / interkultureller
  Wortschatzerwerb
  Xenismus, Xenismen
  Zweitspracherwerb und Mehrsprachigkeit, Bilingualismus

 

Nachschlag: Warum Wörter (wie diese) wichtig sind...
Aktuelles: Sprache, Mehrsprachigkeit, Migration und Bildung

Der Mensch ist ein von Grund auf ethnologisches Wesen, das sich beständig in Bezug zum Fremden
im Außen und im 'inneren Afrika', wie Sigmund Freud die Seele nannte, entwirft.
Niemand möchte sich letztlich, davon bin ich überzeugt, allein durch das ihm Vertraute definieren.
(Hans Jürgen Heinrichs, Ethnologe)