Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Verlaufspläne und Modulhandbücher

BACHELOR Lehramt Deutsch (LABG 2009) für Studierende mit Studienbeginn ab Wintersemester 2014/15


VERLAUFSPLÄNE


BACHELOR Lehramt Deutsch (LABG 2009) für Studierende mit Studienbeginn vor dem Wintersemester 2014/15


VERLAUFSPLÄNE

Hinweis: Sprachliche Grundbildung entspricht den Verlaufsplänen der Grundschule.

Achtung: Informationen zum erziehungswissenschaftlichen Anteil im Lehramtsstudium finden Sie hier.


MODULHANDBÜCHER Studienbeginn vor dem Wintersemester 2016/17

BEACHTEN SIE DIE ÄNDERUNGEN in Bezug auf die zu erbringenden Leistungen im Bachelor: In einigen Modulen wurde die Anzahl der Studienleistungen reduziert. Diese Reduktion gilt auch rückwirkend für Studierende, die vor dem WS 15/16 ihr Studium begonnen haben.
Im Modulhandbuch BA-Lehramt Grundschule mit Vertiefung (GSV) finden Sie eine weitere Modifikation. Hier wurde ein zusätzliches Vertiefungsmodul (BVM) eingerichtet. Dieses wird nicht mit einer Modulprüfung, sondern mit zwei Teilleistungen abgeschlossen. Eine der Teilleistungen wird in der Sprachwissenschaft, die andere in der Literaturwissenschaft absolviert. Diese Änderung gilt nicht rückwirkend, sondern nur für Studierende ab WS 15/16.
Der folgenden Tabelle können Sie – kontrastiv zu den ‚alten‘ Leistungen – die neuen Anforderungen in den jeweiligen Modulen entnehmen:

Tabelle_Bachelor

 



MASTER Lehramt Deutsch (LABG 2009) für Studierende mit Studienbeginn vor Wintersemester 2016/2017

BEACHTEN SIE DIE ÄNDERUNGEN in Bezug auf die zu erbringenden Leistungen im Master: So gibt es ab Wintersemester 15/16 keine kreditierten Studienleistungen im Master mehr. Zudem wurde die Anzahl der Studienleistungen in den Studienprofilen GyGe, BK, HRGe, GSV und SON ohne Praxissemester reduziert.
Modulprüfungen (Vermittlungs- und Forschungskonzept) werden in den Studienprofilen HRGe, GSV und G mit 3 LP kreditiert, in den Studienprofilen GyGe, BK und SON werden die Modulprüfungen dagegen mit 4 LP kreditiert. In den beiden Studienprofilen G und GSV hat sich zudem die jeweilige Zahl der in den Modulen MLS 1 und MLS 2 zu erwerbenden Leistungspunkte geändert: Im Profil G werden in MLS 1 und in MLS 2 nur noch 6 LP erworben; im Profil GSV werden in MLS 1 nur noch 9 LP und in MLS 2 nur noch 6 LP erworben. Alle Änderungen gelten auch rückwirkend für Studierende, die vor dem Wintersemester 15/16 ihr Masterstudium aufgenommen haben.
Der folgenden Tabelle können Sie – kontrastiv zu den ‚alten‘ Leistungen – die Anforderungen in den jeweiligen Modulen entnehmen:

Tabelle_Master


Verlaufspläne


Modulhandbücher (aktualisierte Fassungen 2. April 2015)


Sollten Sie nach einer älteren Prüfungsordnung studieren, informieren Sie sich bitte hier.