Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Dr. phil. Erkan Özdil – Wissenschaftlicher Angestellter

Dr. phil. Erkan Özdil – Wissenschaftlicher Angestellter Foto von Dr. phil. Erkan Özdil

Telefon
0231 755 7965

Fax
0231 755 4498

Sprechzeiten
Dienstags 14:00-15:30 Uhr


Meine aktuellen Ankündigungen finden Sie hier.

Arbeitsschwerpunkte und Forschungsfelder

  • Forschungsmethode:

Funktional-pragmatische Diskursanalyse

  • Arbeitsschwerpunkte:

Mehrsprachigkeit und mehrsprachige Kommunikation

Deutsch als Zweitsprache / Deutsch als Fremdsprache

  • Forschungsfelder:

Sprachliches und fachliches Lernen in der Schule

Code-Switching

Adresse

Aktuelle Funktionen: 

  • Fachkoordinator für Deutsch als Zweitsprache
  • ERASMUS-Koordinator des Instituts für deutsche Sprache und Literatur
  • Mitglied des Fakultätsrats
  • Mitglied des Promotionsausschusses
  • Mitglied der Ständigen Kommission des DoKoLL
  • Mitglied des Beschließenden Ausschusses des DoKoLL
  • Stellvertretendes Mitglied des Akademischen Senats

Emil-Figge-Straße 50
44221 Dortmund

Raum 3.116

Publikationen

MONOGRAPHIEN

  • 2012 (zusammen mit Zeynep Kalkavan): Kooperative Lernmethoden: Mathematik, Klasse 2 und 3; Unterrichtserarbeitungen mit Kopiervorlagen; Bergedorfer Methodentraining. Buxtehude: Persen Verlag

  • 2011 (zusammen mit Zeynep Kalkavan): Kooperative Lernmethoden: Mathematik, Klasse 3 und 4; Unterrichtserarbeitungen mit Kopiervorlagen; Bergedorfer Methodentraining. Buxtehude: Persen Verlag

  • 2010 Codeswitching im zweisprachigen Handeln – Sprachpsychologische Aspekte verbalen Planens in türkisch-deutscher Kommunikation. Münster/New York: Waxmann

 

HERAUSGEBERSCHAFT

  • 2011 (zusammen mit Susanne Prediger) (Hrsg.) Mathematiklernen unter Bedingungen der Mehrsprachigkeit – Stand und Perspektiven zu Forschung und Entwicklung in Deutschland. Münster/New York: Waxmann

ZEITSCHRIFTENMODERATION

  • (zusammen mit Peter Conrady) 2010 Immer diese Türken! Hep bu Türkler! Grundschule 2/2010

 

AUFSÄTZE

  • 2017 Türkisch. In: Hoffmann, L./Kameyama, S./Riedel, M./Şahiner, P./Wulff, N. (Hrsg.) Deutsch als Zweitsprache: Grundlagen für die Lehrerausbildung. Berlin: Erich Schmidt

  • 2017 Mathematiklernen unter Bedingungen der Mehrsprachigkeit. In: Hoffmann, L./Kameyama, S./Riedel, M./Şahiner, P./Wulff, N. (Hrsg.) Deutsch als Zweitsprache: Grundlagen für die Lehrerausbildung. Berlin: Erich Schmidt

  • 2017 (zus. Mit Shinichi Kameyama) Mehrsprachigkeit. In: Hoffmann, L./Kameyama, S./Riedel, M./Sahiner, P./Wulff, N. (Hrsg.) Deutsch als Zweitsprache: Grundlagen für die Lehrerausbildung. Berlin: Erich Schmidt

  • 2011 Methodologische Aspekte zur Erforschung der Bearbeitung mathematischer Aufgaben von mehrsprachigen Schülern. In: Prediger, Susanne & Erkan Özdil (Hrsg.) Mathematiklernen unter Bedingungen der Mehrsprachigkeit – Stand und Perspektiven zu Forschung und Entwicklung in Deutschland. Münster/New York: Waxmann

  • 2011 Besondere Qualifizierungsbedürfnisse/Studienbedürfnisse von LehrerInnen mit Migrationshintergrund. In: Lehrer werden … und bleiben. Grundschule, 1/11

  • 2010 Genus und Kasus im Deutschen – Eine didaktische Annäherung mit sprachvergleichenden Aspekten zum Türkischen. In: Hoffmann, L./Ekinci-Kocks, Y. (Hrsg.) Sprachdidaktik in mehrsprachigen Lerngruppen. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren, 29-39

  • 2010 Neues aus der Parallelgesellschaft. In: Immer diese Türken! Hep bu Türkler!. Grundschule 2/2010

  • 2010 Raus aus der Schmuddelecke. Im Gespräch mit Cem Özdemir. In: Immer diese Türken! Hep bu Türkler! Grundschule 2/2010

  • 2009 (zusammen mit weiteren AutoInnen) Modul „Deutsch als Zweitsprache“ (DaZ) im Rahmen der neuen Lehrerausbildung in Nordrhein-Westfalen. Stiftung Mercator (Hrsg.)

  • 2005 www-Ressourcen zum Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaF/DaZ). In: Zeitschrift für Germanistische Linguistik (ZGL) 33, 2005, 414-416

Nebeninhalt

Aktuelle Ankündigungen