Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Tagungen

Litpics: Literarische Kommunikation im filmischen Dispositiv

Litpics_Bild

21.02.2017 – Litpics (literary-induced movies) ist der Sammelbegriff für alle filmischen Genres, die literarisches und literaturgeschichtliches Wissen vermitteln. Die besonderen Formen literarischer Kommunikation im medialen Dispositiv des Films und der tiefgreifenden Wandel der literarischen Gedächtniskultur stehen im Zentrum der zweitägigen Konferenz.

 

Kolloquium zur Mehrsprachigkeitsforschung

kleines_logo_tu_dortmund

07.02.2017 – Einladung zum Kolloquium zur Mehrsprachigkeitsforschung, das in Kooperation der TU Dortmund (Anglistik & Germanistik) und der RUB (Slawistik & Germanistik) veranstaltet wird.

 

Linguistik und Poetik kollektiven kollaborativen und kooperativen Schreibens

Werkstattgespräch

29.01.2016 – In der Sprach- und den Literaturwissenschaften beschäftigt man sich seit einiger Zeit mit der Frage, wie das gemeinsame Schreiben an einem Text theoretisch und methodisch erschlossen und beschrieben werden kann. Dabei haben sich unterschiedliche Ansätze und Zugriffe entwickelt, die disziplinär begründet sind, zugleich aber deutliche Parallelen aufweisen.

 

#F/LASH.BACK. Feminismus und Gender Studies im Dialog

flashback_logo

12.11.2015 – Veranstaltungsreihe im WS 2015/2016 im Dortmunder U. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Programm.

Mit der jüngsten Welle feministischen Aufbegehrens, vor allem in den Social Media, und den vehement geführten Debatten gegen den sogenannten „Genderismus“ ist der kleine Unterschied wieder zum großen Thema geworden. Es scheint dringend geboten zu fragen, wie sich diese gesellschaftskritischen und akademischen Stimmen zueinander verhalten. Wie argumentiert der Feminismus heute? Und wie kritisch sind Gender Studies derzeit? Was leistet der neue Feminismus aus kulturwissenschaftlicher Sicht, und was können die Gender Studies zu einer gesellschaftskritischen Perspektivierung der aktuellen Tendenzen beitragen? Worin besteht die Innovationskraft der Debatten? Oder drehen wir nur neue Runden durch altbekannte Diskurse der 1970er Jahre?
Die Veranstaltungsreihe fördert den Austausch von akademischem und publizistischem Wissen und lädt alle Interessierten zur Diskussion ein.

 

Internationale Tagung Funktionale Grammatik und Sprachvergleich

Tagung Programm

21.09.2015 – Internationale Tagung
Funktionale Grammatik und Sprachvergleich
21. und 22. September 2015 Internationales Begegnungszentrum (IBZ) der TU Dortmund Emil-Figge-Str. 59
44227 Dortmund

 

HELP GREECE CHANGE EUROPE: Wie ‚einäugig‘ ist die deutsche Medienberichterstattung zu Griechenland? Kultur- und Medienwissenschaftliche Analysen

griechenland-tagung1

26.06.2015 – Veranstaltung: Tagung zur Medienberichterstattung über Griechenland

Technische Universität Dortmund
Internationales Begegnungszentrum
Emil-Figge-Str. 59
44227 Dortmund

 

WORKSHOP Literatur der Menschenrechte / Literature and Human Rights

Menschenrechte

14.04.2015 – 14. April 2015, 9-12 Uhr Seminargebäude І: Friedrich-Wöhler-Weg 6, Raum 2.029

Im Rahmen der Veranstaltung sollen die verschiedenen Relationen und Herangehensweisen ausgelotet werden, die einer Literaturwissenschaft offenstehen, um Diskurse und Wirkungsweisen einer menschenrechtlich engagierten Literatur in historischen und gegenwärtigen Dimensionen zu erforschen. Die gemeinsame Arbeit entwickelt eine phasenorientierte Analyse der literarischen Genres, die an einer Begründung und Vermittlung der Menschenrechte beteiligt sind, und ist als Schnittstelle zwischen philosophischen, juristischen und kulturwissenschaftlichen Forschungsansätzen konzipiert.